Neueröffnung: BIPA Filiale am Franz-Josefs-Kai in Wien

0

Die Welt von Beauty, Pflege & Homecare in neuer, ansprechender Atmosphäre, Beratung durch professionell geschultes Personal, dauerhaft preiswerte Produkte sowie nachhaltige Energienutzung: Am Franz-Josefs-Kai 13, 1010 Wien eröffnet die neueste BIPA Filiale auf rund 260m² und bietet den Kund:innen ein außergewöhnliches Shopping-Erlebnis im neuen und innovativen Design.

Am Franz-Josefs-Kai 13 feierte die neue BIPA Filiale Eröffnung. „Als Drogeriefachhändler mit den österreichweit meisten Standorten sind wir stolz darauf, für unsere Kund:innen in 1010 Wien ab sofort unsere neue Filiale im innovativen Layout zu betreiben“, freut sich der BIPA Geschäftsführer Markus Geyer anlässlich der Eröffnung. Die BIPA Filiale in 1010 Wien bietet viel Platz für erlebnisreiches Shopping. Das Sortiment umfasst über 15.000 internationale Markenartikel und erfolgreiche Eigenmarken wie bi good, LOOK BY BIPA, BABYWELL, BI HOME, BI LIFE und BI CARE.

BIPA Kund:innen finden ein umfassendes Angebot an Düften, Kosmetik-und Pflegeprodukten über Wohnaccessoires bis hin zu Haushaltsprodukten. Die neue Filiale bietet ein erweitertes Sortiment an Nahrungsergänzungsmittel wie etwa von tetesept, Fitnessprodukte von Marken wie Shape Republic oder Foodspring, Wund- und Heilprodukte von SOS und ein erweitertes Gesichtspflegesortiment mit Marken wie Hej!, M.Asam oder Feel Free. So punktet die BIPA Filiale der neuesten Generation unter anderem mit einem übersichtlichen Shop-Design und lädt zum Probieren, Stöbern und Entdecken ein. Sanfte Farbtöne, Naturmaterialien und warme Lichtgestaltung versprechen die besten Rahmenbedingungen für entspanntes Shoppen. Darüber hinaus zeigt sich BIPA auch bei dekorativer Kosmetik und Duft in einer rundum neu designten Marken-Erlebniswelt, unter anderem mit der neuen WOW OR NEVER Trendtheke: die neuesten Trendmarken im Bereich dekorative Kosmetik, für limitierte Zeit erhältlich.

Top-Service und attraktive Angebote
In den BIPA Filialen erwartet die Kund:innen neben einer großen Produktvielfalt persönliche und professionelle Kundenbetreuung. „Das gesamte Team freut sich darauf, unsere Kund:innen in der neuesten BIPA Filiale Österreichs begrüßen zu dürfen“, so Shop Managerin Ana Orkic begeistert. Ein bestens ausgebildetes Team sorgt mit kompetenter Beratung für ein unkompliziertes Einkaufserlebnis. FünfMitarbeiter:innen stehen für alle Fragen und Anliegen bereit und kümmern sich persönlich um die Bedürfnisse der Kund:innen.

Kund:innen erwartet neben einer großen Produktvielfalt eine persönliche und professionelle Kundenbetreuung durch gut geschultes Personal. Zusätzlich stehen unseren Kund:innen die BIPA Textilreinigung und die CEWE Fotostation zur Verfügung. Stammkund:innen bietet BIPA als Partner des jö Bonusclubs ein ganz besonderes Programm mit attraktiven Angeboten und zahlreichen Vorteilen. Treue wird bei BIPA jedenfalls belohnt: jeder Euro, der mit der jö Karte ausgegeben wird, kann jederzeit gegen exklusive Prämien individuell eingetauscht werden.

Sicherer Arbeitsplatz in der Region mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten
In Wien betreibt BIPA insgesamt 153 Filialen und schafft damit rund 1030 Arbeitsplätze, davon sind 33 Lehrlinge. Neben abwechslungsreichen Tätigkeiten mit hoher Selbstverantwortung bietet BIPA all seinen Mitarbeiter:innen einen sicheren Arbeitsplatz mit hochwertigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – sowohl für Teilzeit- und geringfügig Beschäftigte als auch für Quer- und Wiedereinsteiger:innen. BIPA wurde bereits mehrfach vom unabhängigen Great Place to Work Institut zu einem der besten Arbeitgeber Österreichs gewählt und erhielt bereits zweimal den Sonderpreis als “Bester Arbeitgeber für Lehrlinge”. Die Qualität von BIPA als Arbeitgeber wurde 2016 auch mit der neuerlichen Zertifizierung des staatlichen Gütezeichens berufundfamilie unter Beweis gestellt. Das alle drei Jahre vom Familienministerium vergebene Zertifikat bescheinigt BIPA eine familienfreundliche Arbeitswelt für alle Mitarbeiter:innen. BIPA bietet mit Feriencamps im Sommer, Einbindung von karenzierten Mitarbeiter:innen umfassende Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

„Die Verantwortung als Arbeitgeber nehmen wir sehr ernst. Das bedeutet zum einen, dass wir für unsere Mitarbeiter:innen tolle Weiterbildungsprogramme anbieten. Zum anderen ist es uns ausgesprochen wichtig, dass alle Mitarbeiter:innen die Möglichkeit erhalten sollen, im Unternehmen Karriere zu machen. Der interne Aufstieg – sei es eine Führungslaufbahn oder eine Fachkarriere sind bei uns gelebte Realität“, freut sich der BIPA Geschäftsführer Markus Geyer.

Nachhaltig denken und handeln
BIPA legt außerdem großen Wert auf Energieeffizienz und die konsequente Förderung von erneuerbaren, klimaschonenden Energiequellen. BIPA bezieht ausschließlich Grünstrom aus österreichischer Wasserkraft. In der Filiale in 1010 Wien werden – wie in allen Neu- und Umbauten – zudem weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz eingesetzt. Dazu gehören unter anderem LED Beleuchtung sowie Wärmepumpen zum Klimatisieren und Heizen. Dadurch entfällt der Einsatz fossiler Brennstoffe, die Beleuchtung braucht rund 50 Prozent weniger Strom und sorgt so für eine deutliche Reduktion an CO2 Emissionen.

Einkaufserlebnis mit zusätzlichen Serviceleistungen
Die neue BIPA Filiale ist mit einer CEWE Fotostation ausgestattet. Durch die große Anzahl an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, Formaten und Einbänden wird jedes einzelne Bild zum persönlichen Unikat. Die Fotos können ganz einfach über die CEWE Fotostation vor Ort in der Filiale ausgedruckt – Fotobücher können direkt in einer Wahlfiliale abgeholt werden.

Ressourcen sind wertvoll
Bei BIPA ist der sorgfältige Umgang mit wertvollen Ressourcen gelebte Praxis. Daher werden Produkte, die in dieser BIPA Filiale nicht verkauft wurden, aber noch beste Qualität aufweisen, gespendet.

Überblick
BIPA 1010 Wien
Mitarbeiter:innen: 5
Adresse: Franz-Josefs-Kai 13
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08.00-19.00
Sa: 08.00-18.00+

Shop Managerin: Ana Orkic

(Autor/Quelle: www.rewe-group.at)

Teilen

Über den Account

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.