CEWE beschließt Aktienrückkauf

0

Der Vorstand der CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat heute beschlossen – in Fortsetzung des zum 1. April 2021 ausgelaufenen bisherigen Aktienrückkaufs – im Zeitraum 1. September 2021 bis 30. Mai 2022 bis zu 200.000 eigene Aktien im Volumen von bis zu 20 Mio. Euro über die Börse zurückzukaufen. Der Rückkauf basiert auf der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 31. Mai 2017, insgesamt bis zu 10 % eigene Aktien zu erwerben. Der Gegenwert je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den am Handelstag in der Eröffnungsauktion ermittelten Börsenkurs im XETRA-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse um nicht mehr als 10 % über- oder unterschreiten.

Der Rückkauf soll in Anwendung der safe-harbor-Regelungen unabhängig und unbeeinflusst von einem durch die Gesellschaft beauftragten Kreditinstitut ausgeführt werden.

Über den Fortschritt des Rückkaufprogramms informiert die CEWE Stiftung & Co. KGaA auf der Homepage des Unternehmens.

(Autor/Quelle: www.company.cewe.de)

Teilen

Über den Account

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.