P. Jentschura: Neue basische Brustkissen helfen vielen Frauen

0

Ein basisches Brustkissen erweitert jetzt das Sortiment der Marke P. Jentschura. Unauffällig als BH-Einlage getragen, hilft es bei zahlreichen Problemen im Brustbereich – von Schwitzen über Hautirritationen und Ekzeme bis hin zu Wundscheuern und Stillbeschwerden. Mit der wirkungsvollen Brust- und Dekolletépflege für Frauen umfasst Jentschuras AlkaWear-Funktionswäscheprogramm aus schadstofffreien, natürlichen Textilien nun insgesamt elf Artikel.

„Ich freue mich besonders, dass erstmals ein Produkt auf der Initiative von Mitarbeitern basiert. Denn die innovative Idee kam von unseren beiden Schneidermeisterinnen Maria Bruns und Karin Wilms, die bei der Arbeit selbst oft ins Schwitzen kommen“, sagt Geschäftsführer Dr. h. c. Peter Jentschura. Dermatologen, Internisten und Naturheilkundler bestätigten daraufhin, wie unendlich viele Probleme Frauen im Bereich ihrer Brüste haben. So entstanden die basischen Brustkissen, die sich nahtlos in die bestehende AlkaWear Serie einfügen.

Die basischen Brustkissen aus hochwertigem, hypoallergenem Baumwollmull nach Oeko-Tex-Standard helfen effektiv bei Beschwerden und Hautproblemen im Brustbereich. Denn ständige Reibung und starkes Schwitzen in der Hautfalte unter der Brust können die empfindliche Hautpartie reizen und auffällige Rötungen und Hautirritationen hervorrufen. Die in Jentschuras hauseigener Manufaktur gefertigten Kissen werden einfach im BH getragen und sind daher hervorragend alltagstauglich. Die Kissen kann man trocken unter der Brust tragen, mit einer Lauge leicht anfeuchten oder mit einigen Sprühstößen Sauerstoff-Spray versehen.

Erhältlich ist Jentschuras neuestes Produkt in Reformhäusern, Apotheken, Drogerien, Fitness- und Kosmetikstudios und überall dort, wo es Jentschura-Produkte gibt.

Über die Jentschura International GmbH
Die Jentschura International GmbH ist ein weltweit agierender Entwickler und Hersteller von basischen Körperpflegeprodukten, basischen Textilien und von basenüberschüssigen, omnimolekularen Lebensmitteln. Die Firmenzentrale und die Produktion befinden sich in Münster in Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Rund 100 Mitarbeiter sind für das 1993 gegründete Familienunternehmen tätig. Dieses beliefert mit seinen Produkten neben dem deutschen Inlandsmarkt vorrangig die europäischen Nachbarländer sowie Russland, China, Kanada und Lateinamerika. In insgesamt 26 Länder exportiert das Unternehmen, das Auslandsdependancen in der Schweiz und in Mexiko unterhält, seine Produkte und Konzepte für Schönheit, Vitalität, Lebensfreude und Gesundheit. Die Jentschura International GmbH ist unter anderem „Offizieller Berater und Ausrüster“ des Österreichischen Skiverbandes“ (ÖSV) und „Partner für Regeneration“ des Volleyball-Bundesligisten USC Münster. Zahlreiche international erfolgreiche Ausdauersportler und Athleten nutzen die Jentschura Produkte und die naturheilkundliche Philosophie zur natürlichen Leistungssteigerung in der Säure-Basen-Balance. Die Marke ist darüber hinaus Partner von vielen renommierten Events rund um den Globus – so zum Beispiel von der Tour Transalp und der Challenge Roth.

(Autor/Quelle: www.p-jentschura.com)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.