Verstärkung im Management: Markus Geyer erweitert BIPA Geschäftsführung

0

Mit der Erweiterung der Geschäftsführung von BIPA rücken die beiden Länder Österreich Kroatien bei BIPA näher zusammen. Markus Geyer – bislang Geschäftsführer BIPA Kroatien – rückt in die Geschäftsführung von BIPA Österreich auf und übernimmt damit übergeordnet BIPA Kroatien sowie die Bereiche Einkauf sowie Space & Floor Management in Österreich.

Markus Geyer wechselt ab Oktober 2019 nach Österreich und komplettiert neben Sprecher der Geschäftsführung Thomas Lichtblau und Geschäftsführer Michael Paterno, als Dritter die Geschäftsführung von BIPA. Alle drei berichten an REWE International AG Vorstand Marcel Haraszti.

In Kroatien übernimmt Kay Pataky, bislang Vertriebsdirektor BIPA Österreich, die Aufgabe von Markus Geyer und lenkt zusammen mit Davor Katalinic die Geschäfte in Zagreb. BIPA beschäftigt österreichweit über 4.000 MitarbeiterInnen in rund 600 Filialen. 2017 expandierte BIPA nach Kroatien und ist dort aktuell mit 670 MitarbeiterInnen in 113 Filialen vertreten.

Über REWE International AG
Die REWE International AG ist mit insgesamt mehr als 2.550 Standorten ihrer Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG Marktführer im österreichischen Lebensmittelhandel und einer der größten Drogeriefachhändler des Landes. Mit über 44.100 MitarbeiterInnen gehört das Unternehmen auch zu den größten Arbeitgebern Österreichs. Die REWE International AG ist Teil der deutschen REWE Group, einem der führenden europäischen Handels- und Touristikkonzerne. Auf dem österreichischen Markt ist die REWE International AG mit zahlreichen Eigenmarken wie beispielsweise Ja! Natürlich, clever, Wunderlinge, Da komm ich her!, Vegavita, Chefmenü, Simply Good, Wegenstein und bi good vertreten. Auch auf dem heimischen Touristik-Markt ist das Unternehmen aktiv: mit ITS BILLA Reisen, JAHN REISEN sowie Transair (MERKUR Ihr Urlaub, PENNY Pack N‘ GO, und BILLA-Vorteilsreisen). Vom Geschäftssitz der REWE International AG in Wiener Neudorf aus wird nicht nur das Geschäft in Österreich, sondern auch das internationale Geschäft der REWE Group („Handel International“) gesteuert. Mit dem Lebensmitteleinzelhändler BILLA ist das Unternehmen in Bulgarien, Russland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und in der Ukraine, mit dem Diskonter PENNY in Italien, Rumänien, Tschechien und Ungarn, mit der Supermarktkette IKI in Litauen und mit dem Drogeriefachhändler BIPA in Kroatien vertreten. Per Jahresende 2018 beschäftigte „Handel International“ in elf Ländern rund 92.000 MitarbeiterInnen, in mehr als 4.350 Filialen wurde ein Brutto-Umsatz von EUR 16,87 Milliarden erwirtschaftet.

(Autor/Quelle: www.rewe-group.com)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.