Hetzen Spaß-YouTuber die Jugend auf?

0

Am 18. Mai veröffentlichte der deutsche Produzent für Webvideos und YouTuber Rezo, der vor allem unter Jugendlichen als Musiker und durch seine Comedy-Videos bekannt ist, ein Video mit dem Titel „Die Zerstörung der CDU“. Darin wirft er ihr Versagen beim Klimaschutz vor. Das Video wurde inzwischen über 14 Millionen Mal aufgerufen. Am 24. Mai 2019, zwei Tage vor der Europawahl, veröffentlichte Rezo ein weiteres Video, in dem die Aussagen des ersten Videos von mehr als 90 bekannten YouTubern unterstützt wurden. In einem gnadenlosen Rundumschlag wird nicht nur mit der CDU abgerechnet. U.a. macht Rezo die Aussage: „Es geht hier nicht um verschiedene legitime politische Meinungen, sondern es gibt nur eine legitime Einstellung!“ Der deutsche Journalist Gerhard Wisnewski hat nun diese Aussage, aber auch den Auftritt von Greta, aufgenommen und mit der Kulturrevolution in China zwischen 1966 und 1976 verglichen. Auch während der Kulturrevolution wurden Millionen Jugendliche gegen die Erwachsenen aufgehetzt und durften dafür der Schule fernbleiben. Am Ende gab es Millionen Tote. Der deutsche YouTuber Hagen Grell hat mit Gerhard Wisnewski über diese höchst brisante und gefährliche Thematik gesprochen. Sehen Sie selbst …

Video:  www.kla.tv/14393

(Autor/Quelle: www.kla.tv)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.