Stadt-Parfümerie Pieper übernimmt Parfümerie Schwarz

0

Ab 1. September 2018 übernimmt Pieper die zwei Filialen der Parfümerie Schwarz in Rheda und Wiedenbrück.

Nach 52 schönen Jahren bei der Parfümerie Schwarz, 25 davon als Inhaberin, war es keine leichte Entscheidung. Doch Marlies Stickling ist glücklich mit der Stadt-Parfümerie Pieper einen standesgemäßen Nachfolger für ihr exzellent geführtes Parfümerie-Unternehmen gefunden zu haben. Selbstverständlich werden dabei sämtliche Mitarbeiter der Parfümerie Schwarz durch die Stadt-Parfümerie Pieper übernommen und weiterbeschäftigt.

Mit der Stadt-Parfümerie Pieper als Nachfolger weiß Frau Stickling die Mitarbeiter und Kunden in guten Händen. Denn Pieper ist seit über 85 Jahren am Markt und mit über 150 Standorten sowie einem erfolgreichen Online-Shop das größte inhabergeführte Parfümerieunternehmen Deutschlands.

Die Familie Pieper ist bekannt für ihre mitarbeiterorientierte Unternehmensführung. Ein zentrales Thema im Unternehmen ist die Nachwuchsförderung. „Wir legen besonderen Wert auf eine gute fundierte Ausbildung bei der neben der Vermittlung von Fachwissen auch die Entwicklung des Menschen im Vordergrund steht. Bei uns werden den Auszubildenden auch die Werte vermittelt, die in der Unternehmenskultur verankert sind. Ehrlichkeit, Offenheit und Toleranz zum Beispiel“ sagt Oliver Pieper, der seit 2012 neben seinem Vater Gerd Pieper das Unternehmen führt und nun im Juli 2018 von ihm die alleinige Geschäftsführung übertragen bekommen hat. Ein eigenes Bildungszentrum in Herne, das Pieper Beauty Forum, unterstreicht den Fokus und bietet den passenden Raum für Ausbildung, Weiterbildung und Mitarbeiterveranstaltungen.

Die Werte, an denen Familie Pieper von Anfang festgehalten hat, sind Kompetenz, Individualität und Persönlichkeit. Werte, für die auch Frau Stickling immer gestanden hat.

„Mein Dank gilt insbesondere den hervorragenden Mitarbeitern und unseren treuen Kunden“, sagte Marlies Stickling. „Ihnen bieten wir in den nächsten Wochen ganz besondere Aktionsangebote.“

Parfümerie Pieper – Unternehmensprofil
Der Name Pieper steht für eine Firma, vor allem aber für eine Familie: 1931 gründete Anna Pieper gemeinsam mit ihrem Sohn Gerhard ein kleines Seifengeschäft in Bochum. Enkelsohn Gerd Pieper, der bis Juli 2018 in der Geschäftsführung tätig war, verwandelte das einstige Seifengeschäft über die Jahre in Deutschlands größte inhabergeführte Parfümerie.. Heute, über 85 Jahre später, sind seine beiden Söhne Dr. Oliver Pieper (Geschäftsführung) und Torsten Pieper (Finanzen, Controlling) in der Geschäftsleitung tätig und machen die Stadt-Parfümerie Pieper zu einem Familienunternehmen in der vierten Generation.

An über 150 Standorten in NRW, Niedersachsen, Bremen und Hamburg bietet Pieper ein breites Sortiment, nahezu alle großen Marken, und die aktuellsten Trends und Must-Haves aus den Bereichen Duft, Pflege und Make-up. Das traditionsbewusste Familienunternehmen aus dem Ruhrgebiet setzt auf persönliche, unabhängige Beratung und individuellen Service. Pieper ist für Sie da – in über 150 Parfümerien vor Ort und im Online-Shop unter www.pieper.de.

(Autor/Quelle: www.pieper.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.