Budnis Aufbruch nach Berlin

0

Kurz nach den Sommerferien wird das Hamburger Drogerie unternehmen Budnikowsky (kurz Budni) seinen ersten Drogeriemarkt außerhalb seiner Hamburger Stammregion eröffnen. Als Standort hat das Unternehmen Berlin Prenzlauer Berg gewählt. Ein weiterer Budni soll wenig später ebenfalls in Berlin folgen.

„Den Standort haben wir sehr sorgfältig ausgewählt, er eignet sich bestens für den Start unserer Expansion außerhalb der Metropolregion Hamburg“, sagt Budni-Geschäftsführer Christoph Wöhlke. „Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit den Menschen in Berlin und sind zuversichtlich, dass wir mit unserem besonderen Konzept überzeugen können.“

Budni zeichnet sich durch differenzierte und individualisierte Filialen aus, die sich passgenau in die jeweilige Nachbarschaft einfügen und eng mit ihrer direkten Umgebung vernetzt sind. Dabei wählt Budni aus dem größten Gesamtsortiment des Wettbewerbs von 25.000 Artikeln die 10-11.000 Produkte aus, die am besten zum jeweiligen Standort passen. In Berlin sollen zudem einige neue Konzepte erprobt werden.

Im Mai 2018 hatte das Drogeriemarktunternehmen Budni mit Edeka, Deutschlands größtem Lebensmittelhändler, ein gemeinsames Dienstleistungsunternehmen gegründet. In diesem Zusammenhang war auch die Expansion von Budni-Märkten über die bisherige Stammregion Hamburg hinaus angekündigt worden.

Budni verzeichnet im laufenden Geschäftsjahr eine positive Geschäftsentwicklung. So konnte das Minus aus dem Jahr 2014/2015 bereits im Jahr 2016/2017 um 2 Millionen gegenüber dem Vorjahr verringert werden. Diese Entwicklung setzt sich im Geschäftsjahr 2017/18 noch deutlicher fort. Das operative Ergebnis ist bereits deutlich im Plus.

Budnikowsky ist das führende Drogerieunternehmen der Metropolregion Hamburg – und mit 186 Filialen bisher das kleinste in Deutschland. Neben klassischen Drogeriewaren bietet das Unternehmen in seinen Filialen Kosmetik, Naturkosmetik, Haarpflege, Beautyprodukte sowie eine große Anzahl Biolebensmittel an. Eine weitere Besonderheit von Budni ist der Budnianer Hilfe e.V. über den sich jede Budni-Filiale für ein soziales Projekt in ihrer Nachbarschaft engagiert.

Laut Kundenmonitor 2017 ist Budnikowsky der beliebteste Drogeriemarkt Deutschlands. Die Freundlichkeit und die Fachkompetenz der Mitarbeiter schätzen die Kunden besonders. Im Wettbewerb „Hamburgs bester Arbeitgeber“ wurde Budni von seinen Mitarbeitern auch 2018 wieder mit 5 von 5 Sternen ausgezeichnet.

(Autor/Quelle: www.budni.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.