Parfümerietagung 2018 – Ausstellung mit 44 Marken

0

NUR MUT – HANDELN! ist der Titel der Parfümerietagung 2018. Dabei stehen Veränderungen im Kundenverhalten im Blickpunkt: Traditionelle Massen-Marken verlieren zunehmend an Bedeutung, Kunden suchen immer stärker neue und individuelle Produkte und Marken. Einige davon stellt die Parfümerietagung 2018 nun im Rahmen einer Ausstellung vor.

Sortiment konsequent an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten
„Der Handel muss sich seiner Stärke wieder bewusster werden und sein Sortiment konsequent an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten.“ sagt Barbara Summerer Präsidentin des Bundesverband Parfümerien. „Es war für uns von daher nur logisch, das traditionelle Tagungsprogramm um eine Ausstellung zu erweitern.“ ergänzt Verbandsgeschäftsführer Elmar Keldenich. „Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass die Marken nicht nur neu sind, sondern bereits über funktionierende Vertriebsstrukturen verfügen. Die positive Resonanz auf die Idee hat uns gezeigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind“ so Keldenich weiter.

Parfümerietagung 2018 – Ausstellung mit 44 Marken
Inzwischen haben sich bereits 23 Aussteller mit insgesamt 44 Marken angemeldet. „Der Schwerpunkt liegt sicherlich auf Duft, aber auch in anderen Bereichen können wir interessante Produkte präsentieren. Manche Marke ist in Deutschland noch nicht erhältlich und steht garantiert nicht beim Nachbar um die Ecke!“ erklärt Keldenich.

Trend zur Individualisierung und Differenzierung
Der Trend zur Individualisierung und Differenzierung findet sich auch im Tagungsprogramm wieder. Wachstumsexpertin Dr. Anja Hanke erläutert Strategien für Wachstum in gesättigten Märken. Wolfgang Schiller zeigt neue Möglichkeiten für etablierte Marken und Douglas Chefin Tina Müller gibt Einblicke in die Wachstumsstrategie des europäischen Marktführers.

 

(Autor(Quelle: www.parfuemerieverband.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.