Galeria Kaufhof baut Vernetzung von Filial- und Onlinegeschäft weiter aus

0
  • Kunden können Wunschartikel online in Filiale reservieren
  • Omnichannel-Service wurde bereits rund 400.000 Mal genutzt

Galeria Kaufhof hat mit der erfolgreichen Einführung des Omnichannel-Service „Reservieren & Abholen“ auf seinem Weg zu einer immer stärkeren Vernetzung von Filial-und Onlinegeschäft einen weiteren wichtigen Meilenstein gesetzt. „Unsere Kunden können auf kaufhof.de nicht nur überprüfen, ob der Wunschartikel in einer Filiale ihrer Wahl erhältlich ist, sondern haben darüber hinaus bundesweit in allen Filialen die Möglichkeit, ihn kostenfrei für zwei Geschäftstage reservieren zu lassen“, sagt Alexander Löschhorn, Leiter Omnichannel. „Rund 400.000 Mal wurde diese komfortable Reservierungsmöglichkeit deutschlandweit seit Mai 2017 bereits genutzt – besonders stark an Sonn- und Feiertagen. Mengenmäßig stehen dabei Spielwaren, Sportartikel und Schuhe an der Spitze bei den Reservierungen. „Mit diesem Omnichannel-Service erhöhen wir einerseits die Attraktivität unseres Online-Auftritts und bringen andererseits zugleich mehr Frequenz und Zusatzumsätze in unsere Warenhäuser. Auch 2018 werden wir unsere Omnichannel-Kompetenz weiter ausbauen, um für unsere Kunden das Filial- und Online-
Geschäft noch besser zu verzahnen“, betont Klaus Hellmich, Geschäftsführer Digital und Logistik.

Der Service „Reservieren & Abholen“ rundet bei Galeria Kaufhof das bereits bestehende Omnichannel-
Angebot weiter ab. Jedes der bundesweit 96 Warenhäuser verfügt über eine Abholstation. Hier können die Kunden die Ware in Empfang nehmen, die sie online über den Service „Bestellen und Abholen“ geordert haben. Bereits seit Sommer 2014 werden die Beratungsgespräche in den Filialen mithilfe von bundesweit rund 1.500 Tablets mobil ergänzt. Damit erweitert die jeweilige Filiale ihre Sortimente um Produkte, die entweder ausverkauft sind oder die nicht zum üblichen Warenbestand dieser Filiale gehören. Die Produkte können wahlweise an die Wunschadresse des Kunden oder versandkostenfrei in die Filiale vor Ort geliefert werden. Als weiteren Service können die Kunden ihre Onlinerechnung jederzeit in jeder Filiale bezahlen. Und Online-Retouren können direkt über die Kasse im Warenhaus abgewickelt werden.

Die Kunden können die Marke Galeria Kaufhof heute auf allen Kanälen erleben und Services kanalübergreifend komfortabel nutzen – ob bequem von zu Hause, mobil via Smartphone oder beim Erlebniseinkauf in der City.

Die Galeria-Kaufhof-Gruppe mit Sitz in Köln ist ein europaweit führendes Warenhausunternehmen. Mit seinem innovativen und erfolgreichen Galeria-Konzept präsentiert das Unternehmen moderne  Shoppingund Erlebniswelten. Das Unternehmen betreibt in Deutschland aktuell 96 Warenhäuser und 58 Dinea Restaurants sowie 16 Warenhäuser in Belgien. Seit dem 1. Oktober 2015 gehört die Galeria-Kaufhof-Gruppe zur kanadischen Hudson’s Bay Company (TSX: HBC), einem weltweit aufgestellten Betreiber von Premiumwarenhäusern.

(Autor/Quelle: www.kaufhof.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.