Lemke informiert – Teil 18: Erfolgreicher Einsatz von Kundenkarten im Fachgeschäft

0

Kundenkarten gelten heutzutage als nicht zu unterschätzendes Instrument, sei es zur gezielteren Kundenbindung, wie auch für den Zusatzverkauf.

Auf was ist zu achten: Hier die wichtigsten Tipps zur Steigerung Ihrer Kundenkarte.

1. Überraschen Sie Ihre TOP- Kunden.

Schenken Sie Ihren „umsatzstärksten“ Kartenkunden einmal ganz überraschend eine Kleinigkeit. Das kann etwas „Süßes“ sein oder ein Gesundheitsartikel aus dem Sortiment. Der Kunde wird begeistert sein.

2. Information ist alles!

In der heutigen digitalen Welt gehört ein Newsletter dazu.
Informieren Sie Ihre Kunden per Newsletter in monatlichen Abständen.
Bieten Sie dann aber in jedem Newsletter auch etwas „Besonderes“ an, eine Aktion, ein exklusives Angebot oder eine Einladung für einen Rabattkauf im Geschäft.

3. Das Kind von heute ist der Kunde von morgen!

Kleine Geschenke an das Kind vom Karteninhaber (wenn das Kind mit beim Einkauf dabei ist) kommen positiv an und zeigen Ihr Interesse an dem Kunden und sein „Umfeld“, bzw. seine Familie. Auch das Kind „merkt“ sich so etwas und wird zukünftig eher bei Ihnen kaufen.

4. Happy Birthday.

Fast schon ein „Muss“. Gratulieren Sie dem Kunden, der an seinem Geburtstag Ihr Geschäft betritt, mit einer Überraschung aus Ihrem Sortiment.

5. Open Day- Event mal anders!

Laden Sie Ihre Kundenkarten-Inhaber zu Veranstaltungen ein. Das kann zum Beispiel die Vorstellung der kommenden Kollektion schon vor dem offiziellen Verkaufsstart sein, ein Kochkurs mit einem in der Region bekannten Koch, ein Weinseminar oder was immer Ihnen zu Ihrem Sortiment einfällt. Entscheidend ist, dass sich die Kundenkarten-Inhaber zum einen in Ihr Geschäft bewegen und zum anderen als Mitglieder einer besonderen Gruppe empfinden.

7. Stellen Sie Ihre besonderen Service-Leistungen klar dar

Nutzen Sie die Macht der Verpackung. Bündeln Sie neue und bereits bestehende Serviceleistungen zu einem „Paket“ und stellen Sie dieses zusammen mit der Kundenkarte vor. Dadurch wird die Kundenkarte noch attraktiver.

8. Gibt’s was umsonst?

Halten Sie immer ein paar Muster oder Proben für Kundenkarten-Inhaber bereit. Es steigert die Umsätze und „wertet“ den Kunden auf.

 

(Autor/Quelle: www.lemke-training.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.