Galeria Kaufhof: Roland Neuwald neuer Vorsitzender der Geschäftsführung

0

Der Aufsichtsrat der Galeria Kaufhof GmbH hat heute Roland Neuwald (53) mit Wirkung zum 3. November 2017 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Galeria Kaufhof GmbH bestellt. Er folgt damit auf Dr. Wolfgang Link (50), der Mitte Oktober den Vorsitz des Aufsichtsrats von Deutschlands führender Warenhauskette übernommen hat. Dr. Wolfgang Link, Vorsitzender des Aufsichtsrats, erklärt dazu: „Mit Roland Neuwald gewinnen wir den richtigen Kopf zum richtigen Zeitpunkt für die Führung von Galeria Kaufhof in Deutschland. Er ist ein Manager mit Leidenschaft für den Handel und kennt die Branche seit fast 30 Jahren. Insbesondere in anspruchsvollen Situationen hat er Unternehmen im nationalen und europäischen Einzelhandel sehr erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Mit seiner Expertise und seiner Erfahrung ist Roland Neuwald gerade jetzt ein Gewinn für Galeria Kaufhof.“

In den vergangenen vier Jahren beriet Roland Neuwald internationale Beteiligungsunternehmen bei ihrem Engagement im Einzelhandelssektor und verantwortete als Geschäftsführer die Umsetzung von Transformations- und Wachstumsprogrammen. Zuvor war er 14 Jahre für die METRO Group in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Zunächst als COO und später auch als CEO verantwortete Neuwald unter anderem das operative Geschäft und die strategische Ausrichtung von Real Deutschland. Als Chief Integration Officer war er zuvor für die erfolgreiche Integration der Wal-Mart Germany Organisation in den METRO Konzern verantwortlich. „Ich glaube fest an eine nachhaltige Zukunft für Warenhäuser. Wir müssen den richtigen Weg finden und unsere Kunden auf allen Kanälen überzeugen. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Galeria Kaufhof hat ein gutes und sehr erfahrenes Team und wir werden gemeinsam mit Geschäftsführung und Mitarbeitern das Unternehmen wieder in sichere Bahnen lenken“, so Roland Neuwald.

Galeria Kaufhof wandelt sich von einem Traditionshaus mit 138-jähriger Geschichte in einen modernen Omnichannel-Retailer. Dazu gehört neben der Modernisierung zahlreicher Filialen die stärkere Verbindung zwischen Online-Angebot und stationärem Geschäft sowie die Steigerung der Online-Aktivitäten von Galeria Kaufhof. Gleichzeitig investiert das Unternehmen in ein modernes Marketingkonzept und die Kooperationen mit starken Marken wie Sephora und Topshop.

„Galeria Kaufhof ist ohne Frage in einer herausfordernden Entwicklungsphase. Mit dem nun vollständigen Führungsteam können wir uns mit gleicher Energie um die Weiterentwicklung unseres operativen Geschäfts sowie um die wichtigen strategischen Aufgaben in Deutschland und Europa kümmern. Wir haben einen langfristigen Plan für die Zukunft von Galeria Kaufhof und HBC Europe, und ich bin davon überzeugt, dass wir diesen gemeinsam mit Roland Neuwald erfolgreich umsetzen werden“, so Dr. Link.

Über Galeria Kaufhof
Galeria Kaufhof ist mit Sitz in Köln ein europaweit führendes Warenhausunternehmen. Mit seinem
innovativen und erfolgreichen Galeria-Konzept präsentiert das Unternehmen moderne Shopping- und
Erlebniswelten. Galeria Kaufhof betreibt in Deutschland aktuell 96 Warenhäuser und 58 Dinea-Restaurants.
Seit dem 1. Oktober 2015 gehört Galeria Kaufhof zur kanadischen Hudson’s Bay Company (HBC), einem
weltweit aufgestellten Betreiber von Premiumwarenhäusern. Weitere Informationen unter: kaufhof.de

Über HBC
HBC ist ein diversifiziertes globales Einzelhandelsunternehmen mit Fokus auf die Stärkung des operativen
Erfolgs seiner Warenhäuser und deren Angebote über alle Verkaufskanäle hinweg, sowie Generierung von
Wachstum durch Übernahmen und Nutzung von Immobilienvermögen. HBC wurde 1670 gegründet und ist
eines der ältesten Unternehmen in Nordamerika. Das Sortiment von HBC umfasst gegenwärtig
Warenhäuser der Luxusklasse und der Premiumklasse bis hin zu Premium-Offprice-Geschäften. HBC hat
über 480 Filialen und beschäftigt weltweit 66.000 Mitarbeiter. Die führenden Banner von HBC in
Nordamerika und Europa sind Hudson’s Bay, Lord & Taylor, Saks Fifth Avenue, Gilt, Saks OFF 5TH und
Galeria Kaufhof, die größte Kaufhausgruppe in Deutschland, sowie die einzige in Belgien, Galeria INNO.
HBC hat in bedeutendem Maße in Immobilien-Joint-Ventures investiert. Das Unternehmen ist für das HBS
Global Properties Joint Venture eine Partnerschaft mit Simon Property Group Inc. eingegangen. HBS
Global Properties Joint Venture ist im Besitz von Immobilien in den Vereinigten Staaten und Deutschland.
In Kanada besteht im Rahmen des RioCan-HBC Joint Venture eine Partnerschaft mit dem RioCan Real
Estate Investment Trust.

(Autor/Quelle: www.kaufhof.de)

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.