Mutti die Vierte

0

Ist eigentlich schon mal ein deutscher Kanzler „Vati“ gerufen worden von seinem Volk? Das ist, glaube ich, noch nicht passiert. Aber bei ihr hat sich Mutti eingebürgert. Bei einer kinderlosen Frau gehen die Deutschen in die Knie und sagen „Mutti“. Die Grundlage ihres Regimes oder ihres Regiments ist der verzweifelte Versuch, Geschichte mit 80 Jahren Verspätung zu korrigieren. Sie verkörpert diesen Versuch. Der wird natürlich scheitern, weil man Geschichte nachträglich nicht korrigieren kann. Bei dem Satz „Wir schaffen das“ müsste das ganze Volk vor Lachen auf dem Boden liegen. Ob Energiewende oder Klimapolitik – es ist so viel in die Hose gegangen und sie sagt, es sind großartige Erfolge. Wenn sie einen Fehler macht, dann macht sie sofort einen zweiten Fehler, denn der zweite lässt die Menschen den ersten vergessen. Hält sie es so auch in ihrer vierten Amtszeit? In Amerika tragen die Regale im Supermarkt oft die Aufschrift „You, break it, you buy it“. Wenn Du es kaputt machst, musst Du es kaufen. Und dies gilt selbstverständlich auch für die Kanzlerin. Sie soll die Scherben aufkehren, die sie in 12 Jahren Regentschaft hinterlassen hat. You break it, you buy it. Mutti muss sich jetzt um ihren Scherbenhaufen kümmern. Vielleicht muss alles noch schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

Video:  https://youtu.be/Ensd7plbTN8

(Autor/Quelle: Achgut.Pogo)

 

Roger Köppel zur Bundestagswahl

Heilsame Erschütterung. Weltwoche-Chefredaktor Roger Köppel kommentiert die Bundestagswahl 2017 in Deutschland. Kommentar aus schweizer Sicht.

Video:  https://youtu.be/hyBg4Y5fDvc

(Autor/Quelle: DIE WELTWOCHE)

 

Henryk M. Broder und Guido Bellberg zu den Ergebnissen der Bundestagswahl 2017

Video:  https://youtu.be/Tnp4vjy45Ac

(Autor/Quelle: Kluge Freunde)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.