Budni: 2500 Ranzen und rund 140 Kisten Schulmaterial gesammelt

0

Mehr als 2500 Schulranzen und rund 140 Kisten mit Nützlichem und Schönem für den Schulanfang haben Budni-Kunden und Abendblatt-Leser in den Sommerferien gespendet. Damit ist die Aktion „Guter Start für alle“ mit großem Erfolg abgeschlossen worden.

„Es ist unglaublich, wie viele Menschen unsere Ranzen-Aktion in den Sommerferien unterstützt haben“, sagte Budni-Geschäftsführerin Julia Wöhlke. Die Beteiligung sei noch größer als im vergangenen Jahr gewesen. „Viele Kinder kamen mit ihren Eltern, brachten ihren langjährigen Weggefährten, den Ranzen, um damit anderen Kindern eine Freude zu machen. Andere besorgten Stifte und Hefte, auch neue Ranzen wurden gekauft. Wir danken herzlich allen Helfern und Unterstützern der Aktion und wünschen allen Kindern einen guten Schulstart!“

Wie wichtig das Spendenprojekt ist, macht auch Insa Gall, Leiterin der Lokal-Redaktion des Abendblatts, deutlich: „In Stadtteilen wie Jenfeld und Steilshoop haben gut zehn Prozent der Kinder keinen eigenen Ranzen.“ Alle Kinder müssten jedoch die gleichen Chancen für den Start in den Schulalltag haben.
Schulen, Vereine und Organisationen, die Ranzen brauchen, können ihren Bedarf bei Hanseatic Help (www.hanseatic-help.de ) noch anmelden. Ranzen können jedoch nur nach vorheriger Bestellung abgeholt werden.

(Autor/Quelle: www.budni.de)

 

 

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.