meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta mit 2-fach-Wirkformel

0

Etwa 13 Prozent der Deutschen leiden an einer schweren Parodontitis (1). Dabei ist ein entzündungsfreies Zahnfleisch nicht nur Voraussetzung für gesunde Zähne, sondern für die Gesundheit des gesamten Körpers. Seit Januar gibt es deshalb die neue meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta. Sie ist Experte zum Schutz vor dauerhaften Zahnfleischbeschwerden und stärkt die Widerstandskraft des Zahnfleischs gegen Parodontitis.

Der neue Experte zum Schutz vor starken Zahnfleischbeschwerden
Die stetigen Abwehrreaktionen bei Zahnfleischentzündungen haben Folgen für den gesamten Organismus. Die Bakterien werden über den Blutkreislauf verteilt, was zu einer erhöhten Anfälligkeit für schwerwiegende Allgemeinerkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen oder Diabetes führen kann. meridol® hat mit PARODONT EXPERT eine neue Zahnpasta speziell für Patienten mit zu Entzündungen neigendem Zahnfleisch bis hin zur Parodontitis entwickelt.

Klinisch geprüfte Wirkformel
Das Geheimnis der meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta: Die 2-fach-Wirkformel mit einer höheren (2) Konzentration antibakterieller Inhaltsstoffe. Diese führt zu einem indirekt entzündungshemmenden Effekt und unterstützt damit den natürlichen Heilungsprozess des Zahnfleisches. Sie verringert Plaque – Auslöser für Entzündungen des Zahnfleisches und Zahnhalteapparates – und kontrolliert dessen Neubildung. Die Zahnpasta unterstützt aktiv eine gründliche Mundhygiene und die Parodontitis-Behandlung durch den Zahnarzt.

Perfekte Ergänzung: meridol® PARODONT EXPERT Zahnbürste
Ein nützlicher Zusatz zur Zahnpasta ist die meridol® PARODONT EXPERT Zahnbürste. Sie reinigt sanft und gründlich – ideal bei empfindlichem oder gereiztem Zahnfleisch. Durch die Tri-Tip-Technologie verteilt sich der Druck auf die feinen Enden der mikrofeinen Borsten, die dreifach gespalten sind. Dadurch reinigen sie bis weit unter den Zahnfleischrand, ohne dem entzündeten Zahnfleisch weitere Schäden zuzufügen. Sie wurde speziell für Verbraucher mit Zahnfleischbeschwerden entwickelt.

Was ist Parodontitis?
Von einer Parodontitis spricht der Zahnarzt, wenn der Zahnhalteapparat entzündet ist und sich Zahnfleisch und Kieferknochen zurückbilden. Die Erkrankungshäufigkeit für diese bakteriell bedingte Entzündung nimmt in der Bevölkerung mit steigendem Alter zu.1 Eine rechtzeitige und richtige Behandlung der Parodontitis ist notwendig, da die Entzündung unbehandelt den Kieferknochen zerstören kann – bis hin zum Zahnverlust. Wichtig ist daher eine gründliche, tägliche Mundhygiene mit speziellen Zahnbürsten und Zahnpasta.

  • Die neue meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta ist seit Januar 2017 im Handel erhältlich
    (UVP: 4,99 Euro).

1) Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS) V, 2016
2) Im Vergleich zur meridol® Zahnpasta

(Autor/Quelle: www.meridol.de)

 

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.