AleF – Azubis leiten eine Filiale

0

Alle zwei Jahre legt die Geschäftsleitung des Tölzer Parfümerieunternehmens Wiedemann die eigenständige Führung einer Filiale vertrauensvoll in die Hände ihrer Auszubildenden. Dieses Jahr bekamen die Azubis vom 06. – 18. März 2017 erneut die Gelegenheit ihre Fähigkeiten, diesmal in der Tölzer Filiale, unter Beweis zu stellen

Schon Wochen vorher stürzten sich die Jugendlichen mit viel Elan in die umfangreichen Vorbereitungen für das 14-tägige Abenteuer. Ohne Vorgaben der Geschäftsleitung planten sie den Ablauf bis ins Detail. Zusätzlich zu den Herausforderungen des täglichen Geschäftsablaufes kamen Kundenaktionen, welche die Azubis eigens hierfür ausgearbeitet hatten. So wurde neben Schminktipps für Teenies und einer Styling-Aktion auch eine Handpflegebehandlung mit Produkten der Firma St. Barth angeboten. Außerdem gab es für die Kunden bei einem Dufträtsel Sofortpreise zu gewinnen sowie eine Verlosung von Einkaufsgutscheinen und attraktiven Sachpreisen.

Das Engagement zahlte sich aus. Alles verlief reibungslos und auch die Resonanz durch die Kundschaft war durchweg positiv.

Marga Albrecht, die Ausbildungsleiterin der Parfümerie Wiedemann, zeigt sich begeistert von ihren Schützlingen: „Auch dieses Mal hat sich wieder gezeigt, wieviel Potential in unseren jungen Mitarbeitern steckt. Die Motivation spiegelt sich schon in der intensiven Planung und Vorbereitung auf diese Aufgabe. Es ist spürbar, mit welcher Begeisterung alle möglichen Situationen im Tagesgeschäft erarbeitet werden. So können wir dem entgegengebrachten Vertrauen und der Wertschätzung der Familie Wiedemann gerecht werden.“

Ihr Resümee lautet: „Freude an der Verantwortung, gesundes Selbstvertrauen, das Wissen um die Wichtigkeit jedes Teammitgliedes und der eigenen Stärken. Ich bin wirklich stolz auf unsere Azubis!“

(Autor/Quelle: www.parfuemerie-wiedemann.de)
 

Teilen

Über den Account

DWZ DrogerieWarenZeitung

www.drogeriewarenzeitung.de

Kommentare nicht erlaubt.